Extern - Imperium Romanum



Zum Inhaltsverzeichnisalles auf einen Blick -


Imperium Romanum
Vergangenheit
oder Gegenwart?


Guten Tag, werte Nichtmitleserinnen, und Nichtmitleser!

Wir haben gestern einen neuen Kaffeeautomaten erhalten, und nun die meinige Frage an Sie:
Mögen's mit mir a Tasserl ausprobieren?

getraenke-0261

Die Weltnachrichten sind, um es höflich ausdrucken zu wollen, a bisserl irre, finden Sie nicht auch? Von Bautzen, in einer historisch bekannten Stadt, in der sich gestern diverse bräunliche Stiefelträger mit aus dem Orient stammenden Neusiedlern prügelten, über diverse Politiker, welche andere Politiker nicht sonderlich mögen, und dieses auch in die Hirne des Volkes quetschen, bis hin zum körperlichen Zusammenbruchs der eventuellen zukünftigen Chefin des Landes, an der Zeremonie über den 11ten September, welches sich über'm Teich befindet.

Soweit der externe Überblick, hinzu kommen noch die Ereignisse innerhalb des unsrigen sozialen Umfeldes, die hoffentlich durch den ganzen Wirrwarr von Außen, nicht übersehen werden.

Lassen Sie mich bitte über zwei, jo... es sind nicht gänzlich unbedeutende Ereignisse, plaudern, danke!

Vor einigen Tagen kam es im Repräsentantenhaus des amerikanischen Kongresses zu einer Befürwortung eines neuen Gesetzes. Sie erinnern sich noch an den 11ten September? An dem Tag, an dem die Zwillingstürmchen das Zeitliche gesegnet haben? Jo? Gut! Denn genau um dieses geht es in dem ersten hiesigen Beitrag.

Das neue Gesetz würde Angehörigen dieses tragischen Ereignisses erlauben, die Staaten außerhalb der USA zu verklagen, welche die ausführenden Organisationen unterstützten.

A bisserl kompliziert, nicht wahr?
Es Moishele mag es Ihnen vereinfacht ans Herzerl legen, was hier geschieht.


Nehmen wir an, Sie sind Staatsbürger von Land A, und versenken in Land B ein Paddelboot. Durch das von Ihnen verursachte Versenken käme ein Mensch um's Leben.

Nach dem neuen Gesetz könnte nun die hinterbliebene Gattin Ihr Land A verklagen. Eine Art Schadensersatzklage formulieren, und bitte, es geht nicht um Sie als Bösewicht alleine, nein, es geht um das Ihrige komplette Land.

Dazu gehören Ihr Bäckermeister, der Landwirt, die Industrie, die Banken, die Straßen, die Abwässerkanalisation -
alles, verstehen Sie?

Würde nun Ihr Land verklagt, so werden sofort in Ihrem Land auch sämtliche Bankkonten.
Bitte, jo, Sie haben richtig gelesen:

sämtliche Bankkonten von allen und jedem im Land, seien es BürgerInnenkonten, oder Institutionskonten, gesperrt.
Dieses gilt auch für die Aktiva des Landes.

Unter ∞ 
Aktiva (Plural von Aktivum) ...

versteht man die Summe des einem Unternehmen zur Verfügung stehenden Vermögens, das auf der linken Seite einer Bilanz zu finden ist. Gegensatz sind die Passiva.

In einfachen Worten:

... daß jede Firma keinen Zugriff mehr auf sein eigenes Bankkonto hätte, und Ihnen und den Ihrigen Liebsten keinen Lohn mehr ausbezahlen könnte, sofern Sie dort angestellt. Es gäbe keine Zahlungen mehr von der betroffenen Firma aus. Keine Stromrechnung könnte bezahlt werden, keine Müllgebühren, keine Löhne, keine Zuliefererrechnungen - nichts!

Nun haben wir die Situation vorliegen, daß das Land aus Übersee, welches die beiden Türme verloren, etliche Länder für diesen Verlust verantwortlich machen. Es gab, und das ist Ihnen sicherlich nicht entgangen, einige unterschiedliche böse Buben, aus unterschiedlichen Ländern.

Fragen Sie sich selbst:

Wären Sie, wenn Sie als Land angeklagt werden würden, erfreut über dieses Gesetz?

Nein? Gut!
Somit ergeht es Ihnen genauso wie als Beispiel dem Land Saudi Arabien.
Die dortige Regierung ist, wie die britische Königin sagen würde:
not amused! über dieses neu kommende Gesetz.

Quelle >
Bloomberg

Ihnen ist hoffentlich bewußt, was eine Beschlagnahme der finanziellen Mittel von anderen Ländern, möglicherweise auch eine Beschlagnahme in dem Ihrigen Land, bedeutet? Bedeuten würde!?

Denken Sie einmal ganz kurz darüber nach!
Bevor Sie weiter lesen!


Ja, es ist möglicherweise recht für die Hinterbliebenen, eine Klage anzustreben, das sollten wir grundsätzlich nicht vergeßen, jedoch Hand auf's Herz!

Wer stellt die Klage auf?
Wer formuliert diese Texte?
Wer stellt die Klage zu, und wer wird richten?

Der Anwalt eines Hinterbliebenen, welche nicht mit der Thematik tief vertraut { hierzu gehört als Beispiel internationales Recht etc. } , oder erstellt dieser Akt von seinem Anfang bis Ende nicht die Regierung, deren Fachanwälte, selbst? Na?

Schreiben Sie mir doch die Ihrigen Gedanken zu diesem Thema! Oben in der linken Menueleiste finden Sie ein Kontaktformular für diesen Zweck. Danke!

sunshinehill3773829
Auch wenn es um uns dunkel erscheint,
noch steigt die Sonne täglich über unser Leben auf


Lassen wir unsere Augen über den uns vorliegenden Globus streifen, hin zu China. Ein großes, ein wunderbares Land, mit sehr vielen für uns gesehen, vielen Geheimnissen, da uns diese Kultur nicht bekannt. Jo, wir kennen den Tee, der uns durch sehr nette Damen eingeschenkt : ) , die liebevoll gerichteten Gärten, die Mofas, welche überall in den engen Gassen herum knattern, die in tiefen Rot gefärbte Staatsfahne.

Auch ist uns nicht unbekannt, daß dieses Land eine andere Regierungsform lebt, als unsere Länder. Sollten wir den Nebensatz nicht mit einem Fragezeichen versehen?
So in etwa:

[...] , als unsere Länder
?

Es brockelt, in den Steinen der riesigen Mauer!

Im Land der vielen Menschen gibt es ein kitze kleines Dörflein, welches sich gegen die Mächtigen ihres Landes wehren. Es erinnert mich persönlich zumindest an die meinige damalige Jugendlektüre Asterix & Obelix aus dem kleinen gallischen Dorf, das Heldenhaft jedem ∞
Angriff von außen standhielt -

anscheinend bis heute? *
zwinkerli

Das heutige chinesische wehrhafte Dörflein trägt den Namen Wukan

Was ist geschehen - was geschieht dort?

Seit Jahren
übernimmt die dortige Regierung Land. Wir können dieses auch als Beschlagnahme bezeichnen. Landwirtschaftlich geprägtes und bearbeitetes Land, also die Lebensgrundlage der Menschen.

Die finanzielle einmalige Entschädigung an die betroffenen Landwirte dort scheint den Weg aus der Funktionärstasche nicht mehr heraus finden zu wollen, sondern das Tascherl hat ein Löchlein.

Durch dieses Loch verschwinden die Entschädigungstalerchen, mir nichts, dir nichts - ohne nachzufragen, ob sie das auch dürften!

Nun haben die Behörden den jetzigen amtierenden Bürgermeister vom wehrhaften Dörflein Dingefest macht, und bei aufmerksamer Betrachtung bei der Vorlesung seiner Selbstbeschuldigung liest der Herr vom Zetterl ab. Wissen's, wenn Sie oder ich etwas verbrochen hätten, und wir würden der Welt eröffnen, daß wir uns schuldig bekennen, bräuchten wir ein Ablesezettel? Käme es nicht frisch, und frei von unserem Inneren heraus, das Bekenntnis?

Denken's mal drüber nach, bitte.

Weiterführende Informationen ∞ 
Festnahmen in Wukan

Zwei englich sprachige filmische Beiträge:
∞ 
Landmark Elections In Wukan
+
∞ 
Police Raid Wukan Village in China
Ein in deutscher Sprache gehaltene Filmerklärung:
∞ 
Demonstrationen für das Protestdorf Wukan

Ähnlichkeiten zwischen den Regierungshandlungen aus dem meinigen obrigen Beitrag über das Gesetz für die Anklage, und dem Beitrag über das kleine wehrhafte Dörflein sind nicht beabsichtigt.
Nein! Niemals nie!


Vielen Dank für Ihr Interesse am Beitragsinhalt, Ihrer Zeit hier zu verweilen, und
in diesem Sinne Ihnen einen ruhigen Tag noch,

hi * Hut lupf











Extern - Neues




Zum Inhaltsverzeichnisalles auf einen Blick -

Guten Tag, werte Nichtmitleserinnen, und Nichtmitleser.

Wie ergeht es Ihnen? Mögen Sie mit mir a bisserl plaudern, sich a bisserl mit mir in der Welt umschauen? Jo? Das ist Recht. Nehmen Sie Platz, und genießen Sie mit mir im Hintergrund unseres Austausches die Klänge aus Frankreich, schließlich sind wir international einstellt.



Neigen wir unseren Blick einer interessanten Angelegenheit zu, welche
den meisten Menschen aus unterschiedlichen Gründen heraus nicht bekannt.

Am 2ten - 3ten Oktober 2016 beginnt das Jüdisches Neujahrsfest des nach jüdischer Zeitrechnung Jahres 5777, und in dieser Glaubenswelt das so genannte ∞
Jubeljahr, das heilige Jahr.

Gleichzeitig ist das Datum bedeutsam, da es das islamisches Neujahr Anno 1438 beginnen lässt, und zwar am 276ten / 277ten Tag des Jahres 2016.

Wir lesen in der Apostelgeschichte 27,37 folgendes:

Unser waren aber alle zusammen im Schiff zweihundert und sechundsiebzig Seelen.

Wir folgern daraus, auch aufgrund der weiteren Erzählung in dieser Geschichte, welche uns dieses erzählt, daß alle Zweihundertsechsundsiebzig {276} Menschen gerettet wurden.

Am 3.Oktober 2016 feiert Deutschland den Deutscher Nationalfeiertag, welcher normalerweise auf den 276ten Tag des Jahres fällt, da aber das Jahr 2016 ein Schaltjahr, wurde der Nationalfeiertag am 277ten Tag im Kalendarium vermerkt.

Wir blättern a bisserl in der Schrift, lesen in der Offenbarung 11,3, und finden folgende Aussage:

Und ich will meinen zwei Zeugen geben, daß sie weissagen werden
1260 Tage lang, bekleidet mit Sacktuch


Uns interessieren die 1260 Tage, welche in der Textstelle angegeben.

Nehmen wir uns Herrn Daniel bei 12,11 vor, und staunen a bisserl mehr:

Und von der Zeit an, da das beständige Opfer beseitigt und der Greuel
der Verwüstung aufgestellt wird, sind 1290 Tage

Nun addieren wir die Zahlen aus der Offenbarung, und Herrn Daniel:

1.260 Tage plus 1290 Tage, lesen so gleich weiter im Buch des Herrn Daniel, 12,12:

Wohl dem, der ausharrt und 1335 Tage erreicht!

Zählen wir nun zu der obigen errechneten Summe aus Offenbarung, und Daniel 12,11 die Tage von 1335 Tage dazu, erhalten wir die Summe von
3885 Tage.

Diese Summe von 3885 entsteht aus:

5 multipliziert mit 777.

Sie sollten wissen, daß die Zahl 7 eine heilige, eine himmlische Zahl ist, und Sie würden, sofern Sie sich mit der Schrift beschäftigen, diese verteilt in den Texten auffinden können. Übrigens, als Randbemerkung,
die Ihrige Woche besteht auch aus der heiligen
7!

Sieben Tage hat die Woch'!

Kommen wir zurück auf die Zahl 3885, welche wir aus 5 x 777 erhalten haben, und somit ist die Summe 5777 gleichbar mit dem jüdischen heiligen Jahr 5777.

Wie wir im oberen Teil des Beitrages gelesen, beginnt dieses besondere Jahr exakt in der Nacht vom 2ten zum 3ten Oktober.

Achten Sie einmal zu diesem Zeitpunkt auf die Geschehnisse dieser Welt, respektive da das Jahr aus zwölf Monaten besteht, dieses komplette Jahr.

War's interessant für Sie, dieser kurze Eiblick, jo? Gut, dann legen wir auf das Törtchen noch das Krönchen : ) Sie mögen doch kleine, süße Törtchen, oder?

Wie Ihnen sicherlich bekannt,
selbstverständlich{!}, wurde der ∞ Staat Israel am 14. Mai 1948 proklamiert. Im Jahre 2018 feiert dieser Staat so denn sein 70 Jähriges Bestehen. Das Jahr 2018 ist nach jiddischer Zeitrechnung das Jahr 5778.

Die Oberflächentemperatur der Sonne beträgt laut wissenschaftlicher Quellen 5777K oder 5778K. Eine sehr exakte Rechnung ergibt 5776K.

Der goldener Schnitt aus Phi = {1+Wurzel 5} /2 = Phi hoch 18

ergibt exakt: 5778,000.

Das jiddische Jahr 5778, also das Jahr 2018.

Da sage noch einer, die heilige Schrift wäre ein erfundenes Büchlein!

Nein, es birgt große Geheimnisse in sich, welche gelüftet, nur wenigen bekannt, da diese sich interessieren.

Der andere Teil der Menschheit möchte sich weiterhin mit ihren ureigenen Dingen beschäftigen. Da Sie auf dieser Seite lesen, sind Sie interessiert, und bitte, bleiben Sie doch noch a bisserl. Ein Tasserl Kaffee, oder Tee? Wie bitte, was haben's gesagt? Kaffee? Gut, dann lassen wir uns ein Tasserl bringen : )

...M a d e m o i s e l l e ?...
graphics-coffee-351814


Die Prophetie der Zehn Jubeljahre von 1217 ∞ Anno Domini

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, welche auf Erden dem Menschenkind verborgen, und nur wenigen ist es gegeben das Verborgene sichten zu dürfen.

Das jüdische Volk lebte 2000 Jahre ohne Heimat, doch bekam es sein Land wieder zurück. Die Rückgabe geschah im 20ten Jahrhundert.

Lassen Sie mich a bisserl tiefer aus der meinigen Kultur plaudern:

Im Jahre 1140 oder 1150 wurde vermutlich in Speyer ein Kindlein geboren, welches als späterer Rabbi stets einen offenen Sinn für das Verborgene hatte. Es ward ∞
Rabbi Judah Ben Samuel, der 1217 in Regensburg verstarb. Jedoch bevor der Rabbe die Füß' für immer von sich streckte, prophezeite er einiges an Verborgenen, welches in der heutigen Zeit rückwirkend verfolgt, als wahr verstanden werden kann.

Anno 12hundertundabisserl, genau ist's mir nicht bekannt, prophezeite der Rabbe Judah Ben Samuel, daß osmanische Türken für acht Jahre über Jerusalem herrschen würden.

Vorweg zum Verständnis:

Ein jiddisches Jubeljahr sind nach dem ∞
Tanach insgesamt 50 volle Jahre, diese mit 8 multiplizieren, so erreichen wir die Zahl 400,

so denn 400 Jahre.

Im Jahre 1514 eroberte ∞ 
Sultan Selim I. - übrigens, sollten Sie den Eintrag vom Herrn Sultan nachlesen, so stellen Sie hochinteressante Parallelen zu der heutigen Zeit in der dortigen orientalischen Region fest. Es darf sehr gerne darüber ausführlich getuschelt werden! - Jerusalem.

Das hatte der Rabbe vorausgesagt, wir erinnern uns!

Am 11. Dezember des Jahres 1917 rückte ein englischer General namens Allenby zum Chanukkafest in Jerusalem ein. Dieses Ereignis wird auch als ∞ 
Schlacht um Jerusalem benannt

Nun rechnen wir einmal gröblich:

Anno 1514, Eroberung von Jerusalem durch Sultan Selim I. -
Anno 1917 Herr General Allenby's eigene Einladung zum Chanukkafest.

Ziehen wir einen Strich unter die Rechnung, setzen den Stift an, und erhalten, wenn wir rechtens gerechnet, die Zahl 403. Wir verzeihen dem Rabbe die seinige glatten 400 bei seiner Schau, fehlen doch von einem zum anderen Ereignis locker drei Jährchen.

Wir sind großzügig, nicht wahr? : )

Nun gibt es regelmäßig diese heiligen Jahre, die Jubeljahre, so denn der Rabbe Judah Ben Samuel dem neunten Jubeljährchen auch eine Prophezeiung übertrug:

Jerusalem würde ein Niemandsland, und Jerusalem im folgenden Jubeljahr in der Hand von israelischen Herrschern wäre.

In der Tat ward Jerusalem im Jahre 1967 während des 6-Tage Krieges unter israelischer Herrschaft, und ist's bis zum heutigen Tage.

Nun, damit sind wir mit dem begnadet schauenden Herrn Rabbe nicht am Ende!

Er prophezeite für ab Herbst 2017 den Beginn vom Ende des messianischen Zeitalters. Den ∞ 
Herrn Messias kennen Sie, zumindest sind Sie ihm schon einmal im Leben begegnet. Mehr oder minder : ) Dieses im ersten Satz erwähnte messianische Zeitalter gehört sehr eng mit Herrn Messias zusammen. Nun schlagen wir einen großen Bogen in die heutige Zeit, da diese Prophezeiung im Moment an ihren Anfängen auf vielen Ebenen sichtbar wird.

Die EU Kommission schlagt im Rahmen der Neuansiedlung legale Fluchtwege vor:

∞ 
Verbesserung der legalen Migrationskanäle: Kommission schlägt EU-Neuansiedlungsrahmen vor

Die Überschrift des Vorschlages läßt den Schluß zu, daß gestern, heute und morgen die Wege der Flüchtlinge, und somit diese Menschen mit, legal sind.

Da nun das Zeitalter des Christentum, sowie des Judentums sich dem Ende neigt, laut Prophezeiung, und real, hier noch zwei weitere
Zeichen der Zeit, daß das kommt, was kommen muß:


Dort wo normalerweise ein großes Holzkreuz stehen sollte, ist im Moment nur ein leuchtender Halbmond zu finden.

Das ∞ 
ungenehmigte Kunstprojekt hat in den Schweizer Bergen so manchen Bergsteiger erstaunt und für Wirbel gesorgt.

Ihnen ist der Herr Messner, der Bergsteiger, bekannt?

Er äußert sich zu dem Halbmond am Berg wie folgt:

Nach Axt-Attacke auf Gipfelkreuze
Reinhold Messner fordert: ∞
Gipfelkreuze gehören nicht auf den Berg

Schauen wir uns gemeinsam ein kleines Filmchen an, bitte:

Salafistenkinder in Grundschulen:

„Wenn wir groß sind, töten wir euch“
Ausgestrahlt vom Hessischen Rundfunk



Da wir in einer Informationsgesellschaft leben, ist so einiges öffentlich zugänglich. Es kann später also niemand sagen, davon hätte er nichts gewusst.

gudhemchurchsweden


Wissen's, was mich diebisch freut bei der ganzen Angelegenheit, welche prophezeit, die da kommen wird durch die Neusiedler? Die so genannte weiblich-westliche Freiheit, diese weiblich-westliche Individualität, die Emanzipation der westlichen Frauen werden recht schnell unterm Kopftücherl verschwinden! Verschwinden müßen, wenn sie, die Frauen, überleben möchten. Sie wieder daheim am Herd, Kind und Haus hütet - ist's nicht wunderbar der Gedanke?

Alleine der folgende:
Wie viele Arbeitsplätze frei werden für die Herren der Schöpfung!

Für die Frau eröffnet diese Tatsache wesentlich mehr Möglichkeiten, selbstverständlich! Sie kann sich voll entfalten in der Ausbreitung neuer Putzmittelchen, sie kann aufgehen in ihrer Kochkunst, als sei sie aus Hefe, die Kinderleins müßten nicht mehr fremderzogen durch Schule oder Kindergarten, Nachmittagsbetreuung ect. Die Familie erhält wieder ihren hohen Stellenwert in der Gesellschaft! Die Küchenschürzenabteilung wird ihre Umsätze verhundertfachen, die Kinderkliniken werden unter dem Geschrei der Frischlinge ächzen, die Kinderwägen erhalten spezielle Parkplätze vorm Supermarkt!

Herrlich, nicht wahr?

Die Frau von heute und ihre Errungenschaften werden bald in Vergeßenheit geraten sein, und werden von der kommenden weiblichen Generation nur noch Kopfschütteln hervor bringen.

Wehe dem Großmütterchen, welche sich in der morgigen Zeit ans Heute erinnert, und davon schwärmen sollte!

Extremismus im Kinderzimmer
Zahl radikalisierter Mädchen nimmt rasant zu

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge registriert immer mehr Radikalisierungen. Besonders erschreckend: Die Extremisten werden immer jünger - und es sind immer häufiger junge Frauen.

Textbeitrag N-TV


Ihnen die nächsten Stunden ein wunderbares Nachdenken!

hi*Hut lupf











Extern - Beten?


Beten?


Zum Inhaltsverzeichnisalles auf einen Blick -



Die letzten Monate durften wir Mitmenschen kennen lernen, deren Leben, deren Alltag, deren Sprache usw. in keinster Weise uns bekannt ist.

Es war / es ist einigen eine unbekannte Welt.
Was diese Menschen leben.


Ja, der Lebensmittelladen um die Ecke, der von Ali, dem Türken mit den fünf Kindern betrieben wurde, war uns nicht unbekannt. Doch sein Leben in seiner Wahlheimat? In der Du geboren bist.

Nein, dessen Leben kennt so manch Kunde von ihm nicht.
Das nicht. Wozu auch?

Dann ist da noch der Autoschrauber unten an der Strasse.
Der kommt aus dem Libanon?
Nein, nein! Er ist doch der Sohn von Abdul und der kam irgendwann einmal aus Tunesien. Er hat letztes Jahr unserem Sohn geholfen, als sein Auto durch den TÜV musste.

Zu Roberto gehen wir öfter. Seine Pizza schmeckt recht gut. Die kommen aus Süditalien. Bari denke ich.
Nein, nein. Noch weiter südlich. Die kommen von noch weiter südlich.
Aber alle seine Kinder sind von unserem Pastor getauft worden. Die sind allesamt Katholen. Alle. Die gesamte Familie.

Hast du gewusst, dass Tante Bea sich aus dem neuen Teppichladen, der in der Innenstadt aufgemacht hat, einen Perser gekauft hat?
Nein. Und?
Nichts und. Woher sie nur das Geld hat.
Für den Teppich oder den Perser?

Alle diese Menschen aus den anderen Ländern haben unser bisheriges Leben mehr oder minder begleitet. Ob es der Grieche um die Ecke war, oder die aus Äqypten stammende Putzfrau, die damals, als wir im Krankenhaus lagen, das Zimmer reinigte. Der Türke mit seinen Lebensmittelladen oder der, bei dem wir unsere Reissverschlüsse erneuern liessen. Der Anwalt aus Jerusalem, oder der iranische Friseur. Das Billigshirt aus China oder der Schuh von italienischen Händen gefertigt.

Mehr hatten die meisten Menschen nie mit ihren ausländischen Mitmenschen zu tun. Daher ist ihr eigentliches Leben unbekannt.

Warum sollten sich diese Menschen nun an unseren, den westlichen Lebensstil anpassen? Wenn wir nicht einmal mehr von ihnen wissen, als das, was wir von ihnen benutzen.

Wie können sich diese Menschen an den westlichen Lebensstil anpassen, wenn sie genauso wenig von uns wissen, wie wir von ihnen?


Es wurde viele Jahre - und heute sowieso -
über sie geredet, nicht mit ihnen.

Viele von ihnen haben auch einen Glauben.

Ja, es gibt Menschen, die noch fest im Glauben leben. Kennen Sie das jüdische Leben in Ihrem eigenen Land? Wüssten Sie von Glaubensleben im Alltag Ihrer moslemischen Nachbarn, die in Ihrer Strasse leben? Was wissen Sie schon von Christen, die ihren Glauben aktiv leben?

Sie sollten beginnen sich für die unterschiedlichen Glaubensrichtungen zu interessieren, denn es kommt da was auf Sie zu, was Sie vom Stuhl hauen wird!

Sie kennen die drei so genannten Weltreligionen?
Nun, auch wir wissen, dass sich diese drei an manchen Punkten nicht grün sind.

Dennoch! Da rollt etwas auf uns zu.

Als wir vor Jahren darauf aufmerksam machten, lachten viele von Euch
da draussen. Hielten uns für Spinner, Abgedrehte. Verschwörer.

Was uns heute diebisch freut, diejenigen, die ganz vehement Glaubende egal welcher Religion aburteil-t-en, Religion im Gesamten für alles was auf der Welt geschieht, verantwortlich machten und verächtlich ablehnen, werden zukünftig etwas leben müssen, was ihnen bestimmt nicht
schmecken wird.

Es wird nämlich eine einzige Weltreligion geben!

Ja. Richtig gelesen.
Seit Jahren wird dieser Prozess von den entsprechenden Stellen stark forciert! Still, leise, konstant. Nun wird es offiziell!

Einen wesentlich Anteil an die kommenden Ereignisse tragen in diversen Ländern die
ach so netten Atheisten, Humanisten, Agnostiker und wie sie sich alle nennen bei.

Diejenigen, die individuelle Freiheit unterm Strich all die Jahre komplett missgedeutet haben und nur für sich selbst, also egoistisch ausgenutzt haben, müssen von nun stark sein, denn so war das nämlich nicht gemeint von der Obrigkeit. Die Sache mit der persönlichen Entfaltung.

Ihr habt das echt missverstanden und somit Euer Leben die ganze Zeit komplett falsch gelebt.

Freut Euch! Ihr ... (Frau Zenzie)...
Denn auch für Euch gilt in Zukunft diese eine Weltreligion!
Stichwort:
Bahai!

Also Ihr Islamglaubenden, Ihr jüdischen Schwestern und Brüder, Ihr Christen aller Varianten! Auf, auf! Reicht Euch die Hände, vertragt Euch. Seid der Obrigkeit gehorsam.

Sonst könnte es Ärger geben!
Mächtigen Ärger!

Die Glaubenden, egal welcher Richtung sie angehören, werden innerlich einen immensen Kampf ausfechten müssen. Denn sie sind in der misslichen Lage ihre bisherige Glaubensvorstellungen aufzugeben.

Diejenigen, die Glaubende, egal welcher Richtung, die ganzen Jahre am liebsten höchst persönlich an die Wand gestellt hätten, die... nun... die könnten in ihren eigenen Familien ihre Axt schwingen. Denn Kinder, dazu gehören auch die Enkelkinder, sind sehr empfänglich für eine Füllung jedwelcher Art, wenn das Innere entleert ist.

Vom 4. bis 23. September 2016 findet ein bedeutendes Weltereignis in Jerusalem statt. Unter der Schirmherrschaft von Papst-Franziskus werden erstmals die drei monotheistischen Weltreligionen zum gemeinsamen beten vereint.

Bei diesem Anlass wird die neue Botschaft für eine einzige Weltreligion in die Welt hinaus getragen.

Pope Francis to Proclaim LUCIFER as God of One World Religion on
Link

Hier noch ∞
eine Kleinigkeit zur Sache.

Skeptische
z569d16bf48ee3

coffeebean













Extern - Nieren und Co.


Zum Inhaltsverzeichnisalles auf einen Blick -

chanti
Play with me


Hallo Ihr da draussen!

Gut geschlafen? Frisch geduscht? Bäuchlein hervorragend befrühstückt?

Ich schon!
Es gab Haferflocken mit Milch und darüber ein wenig Wildhonig. Anschliessend war ich im See eine Runde schwimmen.

smilie_girl_069

seadd324


Ihr seid also bereit!
Dann können wir uns sofort dem heutigen Thema widmen.


Sicherlich kennt Ihr den Begriff Organspenderausweis. Das ist ein Papier, auf dem steht, dass Deine Innereien, sofern sie verwendbar sind, aus Deinem Körper entnommen werden können. Mit diesen Organen könnte einem anderen Menschen geholfen werden.

Vor kurzem gab es auf diesem Gebiet eine Änderung. Aber das brauche ich hier nicht zu erwähnen, das habt Ihr alle auf dem Schirm. Schliesslich ist es Eure privat persönliche Entscheidung!

Habt Ihr Euch aber einmal gefragt, nachdem die neue Order für das Organspenden bekannt wurde, warum das geschehen ist?

Nein?

Still und heimlich wurde hier mit den Neuerungen einer weiteren Legalisierung der Boden bereitet. Wusstet Ihr eigentlich, dass die ∞ 
Deutsche Stiftung Organtransplantation eine gemeinnützige Stiftung ist? Das ist nun in den Köpfen der Menschen eine Art Hilfsorganisation, also etwas, was "Gutes" macht. Die Stiftung arbeitet eng mit Eurer Regierung zusammen und die Regierung arbeitet mit Hilfe von Gesetzen dieser Stiftung zu.

Nett, oder?

Mit anderen Worten, diese Stiftung ist eine Privatorganisation und die hilft nicht, sie hat das Streben Geld zu verdienen. Völlig legal, abgesegnet von oben.

Bei solch einer angeblich grossen Organisation, wie die DSO sind nur
zwei Schlipsträger im Vorstand.

Sie regeln alles. Wirklich alles!
Ein Mediziner und ein Kaufmann herrschen über Organe. Sie sind die Herren Eurer Herzen, Nieren usw.

Mich ärgert, dass keine Frau bei diesem Verein mit im Vorstand arbeitet.
Von wegen Gleichberechtigung und so. Pfff...

smilie_girl_073

Die folgenden Artikel sind in englischer Sprache verfasst. Ich gebe Euch aber eine grobe Erklärung über den Inhalt.

Ein Herr B. Walker oder Wolfmann wie er sich noch nennt, wäre von den türkischen Behörden festgenommen worden, da er angeblich Organhandel betrieben hat und betreibt. In seinem Fokus stünden im Moment verstärkt Flüchtlinge, die Richtung Europa streben.

Ynetnews Artikel

Der nächste Artikel soll darüber informieren, dass neun Somalier, die nach ihrer Entführung tot in der See gefunden wurden, Spuren von Organentnahme aufweisen würden.

Ayyaantuu Artikel

Hier werden wir darüber informiert, dass aus Syrien kommende Menschen ihre Organe verkaufen, damit sie das Reisegeld nach Europa in den Händen halten können.

Europe Newsweek

Nebenbei:
Die Ukrainische Gesetzeslage soll verändert werden. Diese würde in Zukunft die Legalisierung von Organhandel zu lassen.

Wer dieser Sprache mächtig ist, hier ist ∞ 
der Gesetzesentwurf.

In Zukunft also nicht über Flüchtlinge schimpfen, denn sie bringen schliesslich deine Nierchen zu Dir. Dann hast Du den pösen Abdul mit Machete oder die arme unterdrückte Aishe ganz nah in Dir drin!

Eieieiei, sowas aber auch...
smilie_girl_101









Extern - Deformation



Zum Inhaltsverzeichnisalles auf einen Blick -

Lachende Deformation

Wenn ein Mensch etwas sagt, was ein anderer Mensch als "absurd" empfindet, weil dieses nicht in seinem Gedankenschema abgespeichert ist, oder weil er die Information nicht gestreut haben möchte, so wird das Gesagte ins Lächerliche gezogen.

Deformation pur.
Achtet einmal darauf, wenn Ihr eine Unterhaltung führt, einer Unterhaltung bei wohnt, in Foren mitlest usw.

Am 2. Dezember 2008 gehörte zur Agenda der Vollversammlung der UNO ein Antrag auf Ächtung von Uranmunition. Das Ergebnis war beeindruckend:

141 Nationen forderten, gestützt auf die internationale Rechtslage, die Herstellung, Verbreitung und Anwendung von Uranmunition und Uranwaffen künftig zu verbieten.

Dass die Atommächte Frankreich, Großbritannien, Israel und die USA dagegen votierten, überraschte nicht; Russland enthielt sich der Stimme und China blieb der Abstimmung fern. Eine Resolution erging an die verantwortlichen UN-Organisationen, die gesundheitlichen Folgen zu überprüfen.

Uranmunition dient nicht der Sicherheit, sie gefährdet die Sicherheit.

Damit, so der Völkerrechtler Manfred Mohr, sollten die umstrittenen Arsenale eigentlich Thema der jährlichen Sicherheitskonferenzen in München sein. Waren sie nicht, denn dort bestimmt weitgehend die NATO das Programm. Eine weltweite Koalition blickt daher auf den neuen Konferenzleiter, Botschafter Wolfgang Ischinger, und erhofft sich einen neuen Wind.

Einen Wind, der nicht mehr Nanostaub aus radioaktivem Schwermetall übers Land weht, sondern einen Wind, der den Mantel des Vertuschens und Verschweigens hochbläst.

Hochgeladen am 07.12.2011
Todesstaub (Doku) Uran-Munition und die Folgen



Lasst Euch sagen, liebe Leut':
Der Vater schaukelt sein Kind zu kräftig.

Zieht also die Warnung Eurer Regierung, Lebensmittel vorrätig zu halten, nicht ins Lächerliche! Verurteilt niemanden, wenn er das macht. Denn es könnte sein, dass das, was kommen wird, dein Lachen vergehen lässt. Über die anderen, Deine Mitmenschen, und über die Situation selbst.